Der Z-Bau ist seit eineinhalb Jahren treuer Supporter unserer Konzertreihe, im Februar 2019 konnten wir die erste Show im “Roter Salon” starten. Seither möchten wir diese Zusammenarbeit auch nicht mehr missen und freuen uns umso mehr, dass wir am 11. Juli 2020 den ersten Scheppercore-Biergarten im Z-Bau starten können! Andi Wallner (Programmleitung, Booking, stellv. Geschäftsführung) hat sich bereiterklärt…

In Zeiten, in denen sich viele Bands „Metalcore“ auf die Flagge schreiben, gehen THE LEGION:GHOST bewusst ihren eigenen Weg und zelebrieren feinsten Modern Metal. In wenigen Jahren wurden unzählige Shows in ganz Deutschland gespielt, wohl auch deshalb sind die Rheinländer in den fränkischen Moshpits (u. A. durch Scheppercore) keine Unbekannten mehr.

Schon seit 2016 bespielen die Jungs um Frontmann Patrick Bauer die Bühnen der Region und darüber hinaus. Langweilig wird eine Show von FARTHEST OUTPOST nie, weiß das Quintett doch stets Abwechslung in seinen Sound zu packen. So überraschen sie ihre Hörerschaft auch mal mit Jazz oder Ska-Einlagen zwischen den stets rasanten und energiegeladenen Alternative-Metal-Songs.

Das E-Werk Erlangen ist seit Anfang 2018 treuer Supporter der Scheppercore-Konzerte. Gerade Veranstalterin Lorena Seipp war es, die maßgeblich an der Kooperation zwischen dem E-Werk und Scheppercore beteiligt war. Passend zum zweijährigen Jubiläum konnten wir Lorena exklusiv für einen informativen Scheppertalk gewinnen.

Als die etwas anderen Brüder Berny und Kiese gerade einmal 11 und 8 Jahre alt waren, gründeten sie im Jahre 1999 die vermutlich jüngste Hardcoreband aller Zeiten: BLUT UND TOD. Grenzenlosem Hass über den Ärger des Kinderalltages wurde seitdem mit schmerzerfülltem Geschrei, begleitet von Fäusten, die auf einen Schreibtisch einprügelten, Luft gemacht.

ARISE FROM THE FALLEN kommen aus Augsburg und beglücken ihre Fans seit bereits über acht Jahren mit musikalischen Ergüssen sowie einer urgewaltigen Liveshow. So waren sie auch schon zu Gast bei der Scheppercore in Erlangen im Jahre 2018 und begeisterten dort unser Publikum mit ihrem Signature-Sound. Da an so einem Abend weder vor noch auf der Bühne genügend Zeit für eine gemütliche Plauderrunde bleibt, haben wir sie uns nun exklusiv zum SCHEPPERTALK geladen.

ANCHORAGE, die Senkrechtstarter der österreichischen Heavy-Szene, durften sich auch schon bei uns in Erlangen die Ehre geben. Mit ihrem Post-Hardcore und den eingängigen Melodien wurden sie frenetisch gefeiert. Doch blieben an diesem Abend viele Fragen offen, die wir ihnen gerne gestellt hätten. Nun gut…dann halt heute hier!

Kristina war zu Besuch beim virtuellen Interview mit den Lokalen Leidenschaften bei Radio Z. Neben ihrer Band Kafkaesque wurde vor allem über Scheppercore in all seinen Facetten sowie der Frauenquote im Metal gequatscht. Wie wir mit der momentan Lage umgehen, was unsere Grundsätze sind und welchen Blick wir auf unsere regionale Szene haben, erfahrt Ihr im Interview.

Hein gehört zur fränkischen Musikszene wie J.B.O., JUSTICE oder N.O.T. Niemand, nicht einmal wir, wissen wirklich, wer er ist. Hein ist ein Mysterium, bekannt geworden durch seine kultigen Radioshows auf Radio Gong bzw. Radio N1 brannte sich seine markante Stimme ins Gedächtnis vieler! Und wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, ihn hier und heute exklusiv zu interviewen! Viel Spaß!

KNOCKOUT CONCEPT sind schon Vielen in der fränkischen Metalszene ein Begriff. Eifrig bespielen sie die Landschaft und lassen keinen Gig aus! Somit wundert es keinen, diesen Bandnamen auch schon mal in Berlin auf einem Tourplakat lesen zu können. Und natürlich kommen auch wir nicht drum rum, die Jungs zu einem umfangreichen Interview ranzuholen.